News

 

…im November im Kanton Zürich und Aargau


GESCHICHTEN VON FERN NACH NAH AUS SYRIEN

Wann: Freitag, 23. November 2018
Wann genau:  19 – 21 Uhr
Wo: Ref. Kirchgemeindehaus, Dorfstrasse 75, 8805 Richterswil
Kosten: Mit Kollekte für Anlass und Buffet

 

Beschrieb: Über zugewanderte Menschen wird viel in den Medien berichtet, Fachpersonen unterhalten sich über sie und man bildet sich aufgrund von wenigen Informationen eine Meinung. Wir überlassen Menschen aus nah und fern das Wort. Hier erzählen drei Menschen aus Syrien ihre persönliche Geschichte: von ihrem Leben in der alten Heimat, ihrer Reise in die Schweiz und von ihren Erfahrungen, Wünschen und Zielen hierzulande.

Kommt mit offenen Ohren und leerem Magen – es gibt dazu ein syrisches Buffet, an dem man Köstlichkeiten aus dem Nahen Osten schlemmen kann.

 


GRENZENLOS GENIESSEN in  Siggenthal

Wann: Sonntag, 25. November 2018
Wann genau:  14 – 19 Uhr
Wo: Jugend- und Kulturhaus Siggenthal, (JUGS), Schützenstrasse 12, 5416 Kirchdorf
Veranstalter/Innen: Jugendnetz Siggenthal, Senioren-Stamm Nussbaum, JASS
Kosten: Mit Kollekte für Lebensmittel

Anmeldung: Bitte bis Mittwoch, 21. November direkt an Wimi (wimit.wittwer@jugendnetz-siggenthal.ch oder SMS/Whatsapp: 079 542 13 11)

Beschrieb: Cook, laugh & eat together! Zu diesem Kocherlebnis sind geflüchtete, zugewanderte und beheimatete Menschen eingeladen. Beim Kochen, Lachen und Reden entsteht ein leckeres Buffet mit Gerichten aus der ganzen Welt. JASS bringt die Lebensmittel mit, dazu steuert „Kalle – der Kühlschrank für alle“ vom Jugendnetz ebenfalls seinen Inhalt bei. Parallel dazu findet den ganzen Tag über ein Flohmarkt statt. Bist du dabei? Für das gemeinsame Kocherlebnis brauchen wir deine Anmeldung!

 


Letzter Stammtisch zusammenHalt 2018

Wann: Mittwoch, 28. November 2018
Wann genau:  17 – 19 Uhr
Wo: Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Veranstalter/Innen: Mondopoly, JASS
Kosten: Mit Kollekte für Anlass und Buffet
Anmeldung: Bitte bis Montag, 26. November mit dem Vermerk “Stammtisch” an: anmeldung@jass-mit.ch

 

Beschrieb: Vernetzungs- & Austauschtreffen für beruflich und privat Engagierte für das Zusammenleben im Raum Zürich
Wir laden euch ganz herzlich zum letzten Stammtisch zusammenHalt in diesem Jahr ein. Am Mittwoch, 28. November, tauschen wir uns zu drei verschiedenen Themen in selbstorganisierten Gruppen aus. Im Fokus stehen der Erfahrungsaustausch und die Vernetzung von Gleichgesinnten.

1. Gemeinnützige Organisationen zwischen Synergien und Konkurrenz
2. Zusammenarbeit in inklusiven Teams und Organisationen
3. Partizipativ Projekte gestalten

Bitte bei Anmeldung Wunschthema angeben. Danke!

Eingeladen sind Privat-, Berufs- und Fachpersonen, welche sich für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft engagieren.

Stammtisch zusammenHalt ist eine freiwillige Initiative von den Vereinen JASS und Mondopoly und findet als Pilot 2018 vier Mal zur Feierabendzeit im Karl der Grosse statt. Am 28. November treffen wir uns das letzte Mal. Danach wird ausgewertet…

 


ICH – DU – WIR – SIE; UND DIE ANDEREN

Wann: Donnerstag, 29. November 2018
Wann genau:  19 – 21 Uhr
Wo: Ref. Kirchgemeindehaus Blatten, Bahnweg 6, 8634 Hombrechtikon
Veranstalter/Innen: NettsWerktreff, Gemeinde Hombrechtikon, JASS
Kosten: Mit Kollekte

Beschrieb: Stereotypen begleiten uns tagtäglich im Alltag und wirken sich auf unser Verhalten aus. Wir sind sie uns dabei wenig oder gar nicht bewusst. In diesem interaktiven Workshop beschäftigen wir uns spielerisch, ernsthaft und mit Humor mit den Bildern über andere in unseren Köpfen. Woher kommen sie? Was für Auswirkungen haben sie auf uns und Betroffene? Und wie können wir damit umgehen? Denn ein Bild von uns existiert auch in den Köpfen von anderen. Ohne Anmeldung!

 


…im Dezember im Kanton Zürich und Aargau


GRENZENLOS GENIESSEN in Birmenstorf

Wann: Samstag, 1. Dezember 2018
Wann genau:  14 – 19 Uhr
Wo: Tagesstruktur im Träff, Gemeindehausstrasse 17, 5413 Birmenstorf
Kosten: Mit Kollekte für Lebensmittel

Anmeldung: Bitte bis Mittwoch, 28. November an Ana (E-Mail: anmeldung@jass-mit.ch oder SMS/WhatsApp: 076 408 44 22)

Beschrieb: Integration geht durch den Magen! Sei am Samstagnachmittag am 1. Dezember dabei und koche gemeinsam mit geflüchteten, zugewanderten und beheimateten Menschen ein grosses Buffet mit Speisen aus aller Welt. Jede*r ist willkommen!

Das Ziel dabei ist der Austausch zwischen Kulturen. Beim Kochen und Gemüse-Schnippeln knüpfen wir Kontakte mit Menschen, die in der Region Birmenstorf leben.

Der Verein JASS gestaltet das Menü und bringt die Lebensmittel mit. Gekocht, gelacht und gegessen wird dann gemeinsam.

 


ZUSAMMEN LEBEN MIT ZUKUNFT IN SCHLIEREN

Wann: Sonntag, 2. Dezember 2018
Wann genau:  16 – 20 Uhr, mit Fondue
Wo: Familienzentrum, Badenerstrasse 17, 8952 Schlieren
Kosten: Mit Kollekte

 

Anmeldung: Bitte bis Freitag, 30. November an Judith (E-Mail: judith@jass-mit.ch oder SMS/WhatsApp: 078 790 00 89), damit wir den Fondueplausch planen können.

Beschrieb: Menschen leben mit Menschen zusammen. In der Stadt, auf dem Land, in der Nachbarschaft, in der Freizeit: man kennt sich, man ist sich fremd, man mag sich, man geht einander aus dem Weg, man liebt sich, man bekämpft sich, man interessiert sich (nicht) und man solidarisiert sich. In radikalen, populistischen Zeiten wie heute beschäftigt das „Wie wollen wir zusammenleben“ die Menschen in superdiversen Gesellschaften mehr denn je. Ja, was macht es aus, das gute Zusammenleben? Was ist den allen Menschen wichtig? Was ist nur wenigen wichtig? Finden wir unseren gemeinsamen Nenner in unserer Gesellschaft? Die Interaktion und die Machtausstattung der verschiedenen Akteure innerhalb unserer Gesellschaft spielt dabei eine zentrale Rolle.

Mit Muris Begovic (Imam), Nora Howald (Siedlungscoach), Yvonne Apiyo Brändle-Amolo (FemArtivistin) und Markus Bärtschiger (Stadtpräsident Schlieren).

Der Frage nach den Einflussfaktoren auf das Zusammenleben in unserer Gesellschaft gehen wir nach und diskutieren dazu im Wohnzimmer deiner Stadt. Dabei sprechen wir im Rahmen eines Podiumsgesprächs mit unterschiedlichsten Akteuren, die sich für eine demokratische, friedliche Gesellschaft engagieren.

Nach dem Podiumsgespräch gibt es ein feines Fondue, um sich gemütlich mit den Podiumsgästen zum Zusammenleben austauschen zu können. Nur mit Anmeldung!

 


GRENZENLOS GENIESSEN im Quartierzentrum Gutschick Mattenbach

Wann: Sonntag, 9. Dezember 2018
Wann genau:  14 – 19 Uhr
Wo: Strahleggsaal, Strahleggstrasse 71, 8400 Winterthur
Kosten: Mit Kollekte für Lebensmittel; 5 Franken pro Chlaussäckli

Anmeldung: Fragen und Anmeldung bis Mittwoch, 6. Dezember an Siedlungsarbeit, Sonja Bolla (E-Mail: s.bolla@hgw-wohnen.ch oder SMS: 079 883 46 12).

Beschrieb: Kochen, bis der Chlaus kommt! Auch dieses Jahr kommt wieder der Chlaus im Quartier vorbei. Anstatt, dass jede*r Zuhause kocht und das Essen mitbringt, kochen wir diesmal alle gemeinsam im Strahleggsaal und zaubern ein leckeres Festmahl für alle. JASS bringt alle Zutaten mit – wir freuen uns über Rezeptvorschläge.

Während die Gerichte im Backofen schmoren und wir das Buffet aufbauen, kommt der Samichlaus draussen vorbei und besucht die Kinder.

Der Anlass wird von der Siedlungsarbeit Grüzefeld unterstützt. Nur mit Anmeldung!

Weitere wichtige Infos:

  • Der Kochanlass ist mit dem Chlausanlass gekoppelt
  • Bitte alle Teilnehmer*innen fürs Kochen anmelden und angeben, wie viele Kinder einen Chlaussack wollen
  • Rezeptideen sind willkommen! Diese bitte direkt an Sonja Bolla schicken.

 


ZUSAMMEN LEBEN MIT ZUKUNFT IN ZÜRICH

Wann: Donnerstag, 13. Dezember 2018
Wann genau:  18.30 – 21.00 Uhr, mit Suppenznacht
Wo: Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Kosten: 7 Franken für Suppenznacht

 

Anmeldung: Bitte bis Dienstag, 11. Dezember an Judith (E-Mail: judith@jass-mit.ch oder SMS/WhatsApp: 078 790 00 89), damit wir den Suppenznacht planen können.

Beschrieb: Menschen leben mit Menschen zusammen. In der Stadt, auf dem Land, in der Nachbarschaft, in der Freizeit: man kennt sich, man ist sich fremd, man mag sich, man geht einander aus dem Weg, man liebt sich, man bekämpft sich, man interessiert sich (nicht) und man solidarisiert sich. In radikalen, populistischen Zeiten wie heute beschäftigt das „Wie wollen wir zusammenleben“ die Menschen in superdiversen Gesellschaften mehr denn je. Ja, was macht es aus, das gute Zusammenleben? Was ist den allen Menschen wichtig? Was ist nur für wenigen wichtig? Finden wir unseren gemeinsamen Nenner in unserer Gesellschaft? Die Interaktion und die Machtausstattung der verschiedenen Akteure innerhalb unserer Gesellschaft spielen dabei eine zentrale Rolle.

Mit Hansi Voigt (besorgter Bürger), Domenica Priore (Vorstand Lesbenorganisation Schweiz), Bekim Alimi (Imam), Anika Brunner (Vorstand Junge Grüne Schweiz) und Katharina Barandun (Siedlungscoach).

Der Frage nach den Einflussfaktoren auf das Zusammenleben in unserer Gesellschaft gehen wir nach und diskutieren dazu im Wohnzimmer deiner Stadt. Dabei sprechen wir im Rahmen eines Podiumsgesprächs mit unterschiedlichsten Akteuren, die sich für eine demokratische, friedliche Gesellschaft engagieren.

Nach dem Podiumsgespräch gibt es einen feinen Suppenznacht um sich dann gemütlich mit den Podiumsgästen zum Zusammenleben austauschen zu können. Nur mit Anmeldung!