News

Wir suchen geflüchtete Menschen für Gruppendiskussionen rund um soziale Integrationsangebote für Geflüchtete im Raum Zürich. Hast Du Interesse? Dann melde dich gleich an und sag es weiter. Mehr Infos findest Du hier!


Wir suchen dich! Hast du genug von Fake News? Dann berichte über dich selbst und werde JASS Pressesprecher*in. Hier gehts zur Ausschreibung.


…im Mai bei JASS


An die Grenzen gehenin die Quere kommen

 

Wann: Mittwoch, 22. Mai 2019
Wann genau: 19 – 21 Uhr
Wo: Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Kosten: Eintritt frei, mit Kollekte

 

Beschrieb: Hast du dich auch schon gefragt, was aus den geflüchteten Menschen geworden ist? In den Medienberichterstattungen dominieren andere Themen, doch weltweit sind so viele Menschen wie noch nie auf der Flucht. 2015 – als „die Flüchtlinge“ das grosse Thema in den Schlagzeilen waren, waren 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Heute, wo der mediale Hype um die Tragik vorbei ist, sind es bereits über 68 Millionen Menschen. 68 Millionen Menschen, die gezwungen sind, ihre Heimat auf der Suche nach einer Zukunft zu verlassen. Sie suchen Schutz, einige von ihnen auch in Europa. Doch an den Grenzen werden sie aufgehalten – illegal, Einreise verweigert, zurückgeschickt. In prekären Camps verharren sie wochenlang, monatelang oder sogar Jahre. Den geflüchteten Menschen schlagen fehlende Aufmerksamkeit, Wellen der Ablehnung, Gleichgültigkeit und immer weniger Solidarität entgegen. Der „Flüchtlingshype“ ist vorbei, die Menschen aber, die sind da und sie leiden. Da engagieren sich Freiwillige aus der Zivilgesellschaft wo staatliche Hilfe nicht ausreichend ist.

An der Veranstaltung erzählen geflüchtete Menschen und freiwillig Engagierte von ihren Erfahrungen. Dabei wird die Situation der geflüchteten Menschen erlebbar. Der Inhalt der Veranstaltung wird gemeinsam mit einem jungen, geflüchteten Mann gestaltet. Im ersten Teil wird die Situation durch einen Erlebnisbericht einer Volontärin mit einer Diashow erläutert. Danach folgt ein Podiumsgespräch mit geflüchteten Menschen, in welcher sie ihre eigenen Themen setzen. Sie erzählen von ihren Erfahrungen aus ihrer ursprünglichen Heimat, von ihrer Reise in die Schweiz, von ihren Erlebnissen hierzulande, von ihren Plänen für die Zukunft und ihren Träumen. Dabei gilt unser Interesse den persönlichen Erfahrungen und ihrem individuellen Erleben.


…im Juni bei JASS


Geschichten von Fern nach NahFokus Religionen

Wann: Donnerstag, 13. Juni 2019
Wann genau: 18.30 – 21.30 Uhr
Wo: Familienraum, Alte Winterthurerstrasse 64a (Einfahrt Hallenbad, bei den Veloabstellplätzen), 8304 Wallisellen
Kosten: Eintritt frei, mit Kollekte

 

Beschrieb: An diesem Abend laden wir dazu ein, einen anderen Blickwinkel auf die Geschichten Angehöriger verschiedenster Religionen zu erhalten. In den Medien wird immer wieder über zugewanderte und Angehörigen unterschiedlicher Religionen diskutiert. Fachpersonen unterhalten sich über Menschen anderer Religionen und Herkünfte, wodurch oftmals voreilig eine Meinung aufgrund mangelnder Informationen gebildet wird. An diesem Abend überlassen wir drei Menschen mit verschiedenen Religionen und Herkünfte das Wort. Sie erzählen über ihre Leben, ihre Wünsche, ihren Glauben und ihre Leidenschaften. Den Besuchenden soll ein Einblick hinter die Kulissen geboten werden.

Ablauf: Gemeinsam beginnen wir den Anlass mit einer kurzen Begrüssung. Im ersten Teil der Veranstaltung findet eine Podiumsrunde zwischen den Erzählenden und einer Moderatorin statt. Nach einer kurzen Pause wird dann im zweiten Teil die Runde für das Plenum geöffnet und Raum für Fragen oder selbsterlebte Geschichten geschaffen. Nach ungefähr einer Stunde wird die Plenumsrunde abgeschlossen. Wer möchte kann beim anschliessenden Apéro noch Gespräche weiterführen.


GRENZENLOS GENIESSEN in Wädenswil

Wann: Sonntag, 16. Juni 2019
Wann genau: 14 – 19 Uhr
Wo: Schulküche Schulhaus Fuhr, Fuhrstrasse 16, 8820 Wädenswil
Kosten: Mit Kollekte für Lebensmittel

Anmeldung: Bitte bis Mittwoch, 12. Juni unter michelle.tenger@waedenswil.ch / 079 786 15 43.

Beschrieb: Integration geht über den Magen! Deshalb kochen wir zusammen mit beheimateten, geflüchteten und zugewanderten Menschen leckere Gerichte aus aller Welt. Während dem schnetzeln und kochen können wir neue Kontakte knüpfen und voneinander Neues erfahren und lernen. Mach auch du mit: Cook and eat together! Wir freuen uns auf einen gemeinsamen, multikulturellen Kochnachmittag. Nur mit Anmeldung!


Queere Menschen in Schubladen sexuelle Identitäten, sexuelles Begehren und Klischees

 

Wann: Donnerstag, 20. Juni 2019
Wann genau: 19 – 21 Uhr
Wo: Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Kosten: Eintritt frei, mit Kollekte

 

„…wie kommt es eigentlich, dass die Bezeichnung für eine sexuelle Minderheit – auch heute noch – als Schimpfwort benutzt wird um andere Menschen abzuwerten?“

Beschrieb: Queer – was heisst das eigentlich? Hat das etwas mit Sex zu tun oder ist es ein politisches Statement? Queer ist ein Thema, bei dem viel Ablehnung, Halbwissen und Unkenntnis besteht. Berührungspunkte fehlen, um über die Themen Geschlechtsidentität und Sexualität zu sprechen und so werden Menschen in Schubladen gesteckt.

In der Woche nach der Zurich Pride sprechen wir mit queeren Menschen übers queer sein. Wir sprechen über sexuelle Identitäten und sexuelles Begehren – auch im Zusammenhang mit Migration und Religion. Wir wollen unverkrampft darüber nachdenken, dass es mehr als nur Mann und Frau gibt und thematisieren den menschenrechtsfeindlichen Umgang mit sexuellen Minderheiten und die Gefahren für Angehörige von sexuellen Minderheiten – auch hierzulande.

In einem ersten Teil gibt es ein Podiumsgespräch mit 5 queeren Menschen. Diese erzählen persönliches aus ihrem Leben und von ihren Erfahrungen. Im zweiten Teil beantworten die Gäste Fragen aus dem Publikum und ermöglichen eine offene Diskussion. So erhalten wir Einblicke in die wunderbar verschiedenen Lebensentwürfe von queeren Menschen und können direkt mit ihnen in Kontakt und Austausch treten. Wir wollen miteinander reden, statt den jeweiligen Klischees Glauben schenken.


GRENZENLOS GENIESSEN in Dübendorf

 

Wann: Samstag, 29. Juni 2019
Wann genau: 14 – 19 Uhr
Wo: Wallisellenstrasse 5A, 8600 Dübendorf
Kosten: Mit Kollekte für Lebensmittel

 

Anmeldung: Bitte bis Dienstag, 25. Juni unter anmeldung@jass-mit.ch / 076 408 44 22.

Beschrieb: Wir möchten über den Tellerrand hinausschauen. Menschen von überall kochen zusammen verschiedene Gerichte und zaubern dabei ein reichhaltiges und leckeres Buffet voller unterschiedlicher Speisen. Dabei steht nicht nur das Kochen im Vordergrund, sondern die Begegnungen die daraus entstehen. Wir kriegen so die Zeit, uns mit Menschen zu unterhalten und auszutauschen, um nicht nur unseren kulinarischen Horizont zu erweitern, sondern ganz generell mit neuen Kulturen in Kontakt zu kommen. Dabei entsteht eine Vielfalt, welche unser Leben, wie beispielsweise mit neuen Gewürzen und Speisen, interessant gestaltet und bereichert. Wir laden alle Kochwütigen und Kochliebenden herzlich dazu ein, diesen Nachmittag mit uns zu verbringen. Wir freuen uns auf dich, darum melde dich bitte bis spätestens Dienstag, 25. Juni an!


GRENZENLOS GENIESSEN in Pfäffikon

 

Wann: Sonntag, 30. Juni 2019
Wann genau: 14 – 19 Uhr
Wo: Café International, Hochstrasse 7, 8330 Pfäffikon
Kosten: Mit Kollekte für Lebensmittel

 

Anmeldung: Bitte bis Mittwoch, 26. Juni unter anmeldung@jass-mit.ch / 076 408 44 22.

Beschrieb: Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Darum sorgen wir für Vielfalt. Während eines Sonntagnachmittags kochen unterschiedliche Menschen zusammen ein reichhaltiges Buffet an kulinarischen Spezialitäten. Es bietet sich somit die Chance, uns mit verschiedenen Menschen auszutauschen sowie neue Essgewohnheiten und Kulturen kennenzulernen. Lass dich ein auf ein unterhaltsames und aufregendes Erlebnis und melde dich bis spätestens Mittwoch, 26. Juni an.